Klimafreundlich
Heizen und sparen

Unkomplizierter und nachhaltiger Heizungstausch

Mühelos Förderung mit unserem maßgeschneiderten Angebot erhalten

Heizsysteme mit fossilen Brennstoffen sind nicht nur klimaschädlich, sondern auch teuer. Wenn Sie nachhaltiger heizen, senken Sie Ihren CO2-Ausstoß und Ihre Kosten. Nutzen Sie die neuen Fördermöglichkeiten für Ihren klimafreundlichen Heizungstausch. Sparen Sie mit den Förderaktionen „raus aus Öl und Gas“ sowie „Sauber Heizen für Alle“ bis zu 100 %. 

Voraussetzung für die Förderung ist unter anderem, dass Ihr neues klimafreundliches Heizsystem von einem Fachbetrieb installiert wird. Sie kann für private Bestandsbauten aber nicht für Neubauten beantragt werden. Unsere erfahrenen Mitarbeiter:innen bieten kompetente Beratung und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot für Sie. 

vergleich Förderaktionen

Wählen Sie die richtige Förderung für Ihr Zuhause

Die Förderungen „raus aus Öl und Gas“ und „Sauber Heizen für Alle“ können generell für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie für Reihenhausanlagen beantragt werden. Dabei ist der gesamte Heizungstausch inklusive Demontage- und Entsorgungskosten förderungsfähig. Voraussetzung ist, dass die Altanlage fachgerecht und nachweislich entsorgt wird.   

„Sauber Heizen für Alle“ ist für einkommensschwache Haushalte vorgesehen. Das bedeutet bei Einpersonenhaushalten ein Monatseinkommen von bis zu € 1.904 netto. Je nach Zusammensetzung eines Mehrpersonenhaushalts wird eine Berechnung mithilfe von Gewichtungsfaktoren durchgeführt. 

Die wichtigsten Voraussetzungen beider Förderungen im Vergleich:

Raus aus Öl und Gas

Sauber Heizen für Alle

Zuverlässige Heizungsexperten

Klimafreundlich heizen mit Schweng

Wir sind ihr zuverlässiger Partner aus dem Weinviertel. Unsere erfahrenen Mitarbeiter:innen bieten Ihnen kompetente und persönliche Beratung zu Ihrem Heizungstausch. Erhalten Sie ein maßgeschneidertes Angebot für Ihr individuelles Projekt. 

Komplettanbieter

Wir erstellen Ihr individuelles Angebot und führen Ihren Heizungstausch inklusive Entsorgung der Altanlage termingerecht durch.

63 Jahre Erfahrung in der Haustechnik

Unser erfahrenes Team tauscht Ihre Heizung zuverlässig und schnell aus.

Nachhaltige Qualität

Wir bieten effiziente sowie nachhaltige Heizsysteme für Ihr klimafreundliches Zuhause.

Steigende Heizkosten reduzieren

Wie Sie mit uns zu Ihrer Förderung kommen

Wenn ein Umstieg auf Nah- oder Fernwärme nicht möglich ist, wird ein Holzzentralheizungsgerät oder eine Wärmepumpe gefördert. Um eine der Förderaktionen zu nutzen, benötigen Sie ein Angebot für Ihren Heizungstausch. Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot, dass Sie für Ihren Förderantrag nutzen können.

Schritt für Schritt zu Ihrer
„raus aus Öl und Gas“
Förderung

Schritt für Schritt zu Ihrer
„Sauber Heizen für Alle“
Förderung

1.

Angebot einholen

Füllen Sie unser Kontaktformular aus und sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt. Wir beraten Sie gerne zu der besten Option für Ihren Heizungstausch und erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

2.

Registrieren

Registrieren Sie Ihren Heizungstausch online. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link für die Antragsstellung. Die Fördermittel werden automatisch mit der abgeschlossenen Registrierung für Sie reserviert.

3.

Heizungstausch

Innerhalb von circa 3 Tagen führen wir den gesamten Heizungstausch durch. Wir demontieren die Altanlage und entsorgen diese fachgerecht und sauber. Danach installieren wir die neue Anlage und stellen sicher das alles einwandfrei funktioniert.

4.

Antrag stellen

Stellen Sie den Antrag innerhalb der nächsten 12 Monate nach abgeschlossener Registrierung. Bei der Antragsstellung muss die Heizung fertig installiert und abgerechnet sein. Wir unterstützen Sie dabei gerne.

5.

Auszahlungsschreiben

Nach positiver Prüfung Ihres „raus aus Öl und Gas“-Antrags erhalten Sie ein Auszahlungsschreiben und die Förderung wird ausbezahlt.

1.

Registrierung

Registrieren Sie sich für den Heizungstausch online. Übermitteln Sie dabei alle erforderlichen Unterlagen zu Ihrer Einkommens­situation. Wir helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

2.

Angebot für den Antrag einholen

Füllen Sie unser Kontaktformular aus und sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt. Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

3.

Antrag stellen

Stellen Sie Ihren Antrag online. Dazu benötigen Sie unser Angebot zu den jeweiligen Gewerken. Nach Genehmigung Ihres Projekts erhalten Sie einen Förderungsvertrag mit der voraussichtlichen Förderungshöhe.

4.

Heizungstausch

Wir führen Ihr individuelles Projekt in circa 3 Tagen fachgerecht und sauber durch. Das beginnt mit der Demontage und Entsorgung der Altanlage und endet mit der kompletten Installation Ihres neuen Heizungssystems.

5.

Endabrechnungen einreichen

Reichen Sie abschließend alle Endabrechnungen ein. Nach positiver Prüfung aller Unterlagen erfolgt die Überweisung der Förderung.

Steigende Heizkosten reduzieren

Wie Sie mit uns zu Ihrer Förderung kommen

Wenn ein Umstieg auf Nah- oder Fernwärme nicht möglich ist, wird ein Holzzentralheizungsgerät oder eine Wärmepumpe gefördert. Um eine der Förderaktionen zu nutzen, benötigen Sie ein Angebot für Ihren Heizungstausch. Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot, dass Sie für Ihren Förderantrag nutzen können.

Schritt für Schritt zu Ihrer
„raus aus Öl und Gas“
Förderung

1.

Angebot einholen

Füllen Sie unser Kontaktformular aus und sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt. Wir beraten Sie gerne zu der besten Option für Ihren Heizungstausch und erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

2.

Registrieren

Registrieren Sie Ihren Heizungstausch online. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link für die Antragsstellung. Die Fördermittel werden automatisch mit der abgeschlossenen Registrierung für Sie reserviert.

3.

Heizungstausch

Innerhalb von circa 3 Tagen führen wir den gesamten Heizungstausch durch. Wir demontieren die Altanlage und entsorgen diese fachgerecht und sauber. Danach installieren wir die neue Anlage und stellen sicher das alles einwandfrei funktioniert.

4.

Antrag stellen

Stellen Sie den Antrag innerhalb der nächsten 12 Monate nach abgeschlossener Registrierung. Bei der Antragsstellung muss die Heizung fertig installiert und abgerechnet sein. Wir unterstützen Sie dabei gerne.

5.

Auszahlungsschreiben

Nach positiver Prüfung Ihres „raus aus Öl und Gas“-Antrags erhalten Sie ein Auszahlungsschreiben und die Förderung wird ausbezahlt.

Schritt für Schritt zu Ihrer
„Sauber Heizen für Alle“
Förderung

1.

Registrierung

Registrieren Sie sich für den Heizungstausch online. Übermitteln Sie dabei alle erforderlichen Unterlagen zu Ihrer Einkommens­situation. Wir helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

2.

Angebot für den Antrag einholen

Füllen Sie unser Kontaktformular aus und sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt. Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

3.

Antrag stellen

Stellen Sie Ihren Antrag online. Dazu benötigen Sie unser Angebot zu den jeweiligen Gewerken. Nach Genehmigung Ihres Projekts erhalten Sie einen Förderungsvertrag mit der voraussichtlichen Förderungshöhe.

4.

Heizungstausch

Wir führen Ihr individuelles Projekt in circa 3 Tagen fachgerecht und sauber durch. Das beginnt mit der Demontage und Entsorgung der Altanlage und endet mit der kompletten Installation Ihres neuen Heizungssystems.

5.

Endabrechnungen einreichen

Reichen Sie abschließend alle Endabrechnungen ein. Nach positiver Prüfung aller Unterlagen erfolgt die Überweisung der Förderung.

Raus aus öl und gas

Familie Pesendorfer nutzt „raus aus Öl und Gas“

Die Familie Pesendorfer aus Niederösterreich schließt sich der „Raus aus dem Öl“-Aktion an, um auf eine Wärmepumpe umzusteigen. Auf unserer Webseite wurde die Familie auf die verfügbaren Fördermöglichkeiten aufmerksam gemacht. Sie haben sich für die Luftwärmepumpe IDM AERO 4-12 entschieden.

Ohne Förderung: € 34.361,45
Mit Förderung: € 18.316,45

sauber heizen für alle

Familie Allinger nutzt „Sauber Heizen für Alle“

Familie Allinger aus Niederösterreich nutzt die Förderaktion „Sauber Heizen für Alle“. Da sie die Einkommensgrenze von € 3.998 netto
(2 Erwachsene und 2 Kinder) nicht überschreiten, erhalten Sie bis zu 75 % Förderung. Sie entscheiden sich für eine Wärmepumpe DAIKIN Altherma 3 H HT mit Warmwasserbereitung, Pufferspeicher und Elektroinstallation.

Anschaffungskosten: ca. € 32.000
Kostenobergrenze laut Kommunalkredit: € 25.383
*Offener Restbetrag für Familie Allinger: € 6.617

*Es handelt sich hierbei um die umweltrelevanten und förderungsfähigen Kosten. 

faq

Häufig gestellte Fragen über den Heizungstausch

Sie haben weitere Fragen zu Ihrem Heizungstausch? Hier finden Sie weitere Details zu den Förderungen:

Wie viel der Umstieg von einem fossilen Heizungssystem auf eine klimafreundliche Heizung kostet, kommt auf die Art des neuen Systems an.

Wir führen Ihr Projekt in ca. 3 Tagen durch:

Tag 1: Wir installieren die Warmwasserbereitung und nehmen diese provisorisch in Betrieb. In den meisten Fällen können wir noch am selben Tag warmes Wasser zur Verfügung stellen.

Tag 2: Wir demontieren und entsorgen die alte Heizung fachgerecht und sauber.

Tag 3: Die neue Heizung wird an ihr bestehendes Hydrauliksystem angeschlossen. Unsere Elektriker stellen die elektrischen Anschlüsse und Regelungstechnik her.

Schweng Installationen führt den gesamten Heizungstausch durch von der Demontage über die Entsorgung der Altanlage bis zur Installation des neuen Heizungssystems und den elektrischen Anschlüssen.

Die Förderung wird mit einem Pauschalsatz berechnet. Die Berechnung ist abhängig von der neu installierten Technologie und ist begrenzt auf maximal 75 % der Kosten. Mögliche Zuschläge werden dabei ebenfalls berücksichtigt.

Folgende Pauschalen werden hier vergeben:

Ersatz des fossilen HeizungssystemsMaximale Förderung
durch Pellet-Zentralheizung oder Hackgutheizung€ 18.000
durch Scheitholz-Zentralheizung€ 16.000
durch Luft-Wasser-Wärmepumpe (Für Wärmepumpen mit einem Kältemittel mit einem GWP zwischen 1.500 und 2.000 wird die ermittelte Förderung um 20 % reduziert.)€ 16.000
durch Wasser-Wasser- oder Sole-Wasser-Wärmepumpe (Für Wärmepumpen mit einem Kältemittel mit einem GWP zwischen 1.500 und 2.000 wird die ermittelte Förderung um 20 % reduziert.)€ 23.000

Bei der Förderung gibt es die folgenden Zuschlagsmöglichkeiten:

ZuschlagsmöglichkeitHöhe
Bonus bei Ersatz eines Gas-Herdes durch Elektro-Herd (Ausstieg aus Kochgas)+ € 1.200
Bohrbonus bei gleichzeitigem Einbau einer Wasser-Wasser oder Sole-Wasser-Wärmepumpe+ € 5.000
Bonus für Umstieg auf Niedertemperatur-Wärmeverteilsystem+ € 4.000
Bonus für Gesamtsanierungskonzept+ € 500
Solarbonus bei gleichzeitiger Errichtung einer thermischen Solaranlage (mind. 6 m² Kollektorfläche) und Tausch des Heizungssystems+ € 2.500

Die Förderung kann für alle Leistungen, die nach dem 1.1.2023 erbracht wurden, beantragt werden. Die neuen Förderpauschalen gelten nur für Anträge die 2024 eingereicht werden.

Die Registrierung ist seit 2.1.2024 online möglich. Anträge können bis zum 31.12.2024 eingereicht werden. 

Sie erhalten einen einmaligen nicht rückzahlbaren Investitionskostenzuschuss zusätzlich zur Basisförderung des Bundes und des jeweiligen Bundeslandes. Dabei gibt es eine technologiespezifische Kostenobergrenze:
TechnologieKosten&shyobergrenze*
Anschluss Fernwärme€ 28.243
Installation Pellet- oder Hackgutkessel€ 35.893
Installation Scheitholzkessel€ 29.816
Installation Luft-Wasser-Wärmepumpe€ 25.383
Installation Sole-Wasser bzw. Wasser-Wasser-Wärmepumpe€ 37.252
*Es handelt sich hierbei um die umweltrelevanten und förderungsfähigen Kosten.

Für Ihren Heizungstausch können Sie in Niederösterreich einen einmaligen Zuschuss von bis zu € 18.000 vom Bund erhalten. Zusätzlich können Sie weitere Förderungen erhalten. Zum Beispiel, wenn Sie gleichzeitig eine Solaranlage einbauen oder eine Tiefenbohrung durchführen. 
 
Zudem vergibt das Land Niederösterreich für den Wechsel von einem fossilen Heizungssystem auf ein klimafreundliches System einen Annuitätenzuschuss von 4 %. Somit ist eine Kombination von der Bundesförderung „raus aus Öl und Gas“ und den Landesförderungen möglich. 

Zusätzlich zu der Förderung „raus aus Öl und Gas“ gibt es auch Zuschlagmöglichkeiten. Darunter ist unter anderem ein Solarbonus von € 2.500 vorhanden, wenn die Solaranlage zeitgleich mit dem Austausch des Heizungssystems errichtet wird. 

In Wien erhalten Sie eine Förderung für die Errichtung oder Umstellung vorhandener Heizanlagen auf Fernwärme. Außerhalb des Fernwärmeversorgungsgebietes bekommen Sie diese für die Umstellung auf hocheffiziente alternative Energiesysteme. 
 
Dafür kann ein einmaliger, nichtrückzahlbarer Beitrag im Ausmaß von 35 % der als förderbar anerkannten Kosten gewährt werden. 

Sparen Sie jetzt beim Heizungstausch

Sprechen Sie mit unserem erfahrenen Team über Ihren Heizungstausch und Ihre Fördermöglichkeiten.

Jürgen Ribitsch & Lukas Wickenhauser
Geschäftsführung Schweng

Mit absenden des Formulars, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbedingungen einverstanden.